2014

Pedrogao, Coimbra und Figueira

Obidos – Praia de Pedrógão = 86km
Parkplatz Sitecode: 24460

An der rauen Aktanlikküste machen wir Mittagspaus. Ein herrlicher Parkplatz, leider stehen wir ganz alleine, also für die Nacht nicht geeignet.

Weiter geht es nach Praia de Pedrógão,  ein kleiner Ort an der Küste zwischen Peniche und Figueira d. Foz. Der Ort besteht größenteils aus Ferienhäuser/wohnungen und einem großen Campingplatz. Auf dem großen Strandplatz duldet man außerhalb der Hochsaison die Wohnmobile. V/E findet man auf dem Campingplatz (geöffnet 15.03. – 30.09.). Der letzte Sturm hat den endlosen Strand sehr zu gesetzt. Überall stehen Bagger und man bemüht sich den Strand wieder begehbar zu machen. Der Wind hat den Sand meterhoch aufgetürmt.

Pedrogao – Coimbra = 118km
WomoPlatz: Sitecode 11634

Coimbra liegt am Rio Mondega, ist seit 2013 Weltkulturerbe der UNESCO und die Uni ist die älteste Portugals und eine der ältesten Universitäten Europas, 1290 von König Dionysius gegründet.

Der Stellplatz in Coimbra im Parque Verde do Mondego ist kostenlos, die Stadt erreicht man über eine Fußgängerbrücke. Die Uni mit dem Uhren- und Glockenturm und der Bibliothek „Joanina“ ist schon von weitem sichtbar, sie liegt am höchsten Punkt der oberen Altstadt.

Die alten Traditionen der Studenten sind bis in die heutige Zeit noch zu sehen und zu erleben, z.B. die Kleidung, die Gesänge und Festlichkeiten. In Comibra wird der „Fado“ ausschließlich von Männern vorgetragen. Die Sänger (meist Studenten) tragen einen schwarzen Anzug und einen schwarzen weiten Umhang. Gesungen wird nachts auf den Plätzen und Straßen der Stadt, aber auch in kleinen Kneipen. Die beliebtesten Plätze sind die Treppen des Klosters „Mosteiro de Santa Cruz“ und an der Kathedrael „Sé Velha“. Die Sänger werden von einer „Portugiesischen Gitarre“ und einer klassischen Gitarre begleitet. Man sagt: Coimbra singt….

Coimbra – Figueira da Foz = 46km
Parkplatz: Sitecode 7226

Figueira da Foz (Feigenbaum an der Mündung) liegt an der Mündung des Flusses Mondego in den Atlantischen Ozean. Hier wollen wir uns mit Kaddy und Tim treffen, sie kommen mit dem Flieger nach Porto und dann mit dem Mietauto nach Fig.Foz

Die erste Nacht stehen wir auf dem Park-Stellplatz in Figueira, dort stehen wir einsam (nur noch ein kleiner Bus, wahrscheinlich ein Angler). Am nächsten Tag verholen wir uns auf den Campingplatz “ Parque de campismo Gala“ und erwarten hier Kaddy und Tim.

Mit Kaddy und Tim fahren wir nach Coimbra und besichtigen die Stadt. Ein zweites Mal klettern wir hoch zur Uni. Die Aussicht ist toll, diesmal ist das Wetter super.
Die Beiden haben in Coimbra ein Hotel gebucht. Morgen geht es nach Porto.

weiter:

*

*

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s