2020

Bremerhaven – Cuxhaven

01.09.2020
Unser nächstes Ziel heißt Cuxhaven, der Stellplatz liegt wieder an einer Schleuse.

Ganz in der Nähe befinden sich auch die historischen Hapag-Hallen und wir haben einen herrlichen Blick auf den Alten Fischereihafen.

Die Hapag-Hallen sind ein historisches, denkmalgeschütztes Gebäudeensemble im Hafen von Cuxhaven. Es dient bis heute als voll funktionsfähiges Passagierterminal für Kreuzfahrtschiffe und ist einer der letzten authentischen, noch erhaltenen Orte der Auswanderung.

1891…..Da die Linienschiffe in den Wintermonaten durch das geringere Passagieraufkommen im Transatlantikverkehr nicht ausgelastet waren,  startete im Januar die „AUGUSTA VICTORIA“ in Cuxhaven zu einer „Lustreise in den Orient“. Diese Reise gilt allgemein als Beginn der Kreuzfahrten. Cuxhaven ist somit der Heimathafen der Kreuzfahrten. (Quelle: Hapag-Halle)

Wir spazieren zum Leuchtturm „Alte Liebe“.

Auf der Tafel über dem Eingang steht:

„Nautis signum / sibi monumentum erexit / respublico hamburgensis / Ao MDCCCIII“
„Den Seefahrern zum Zeichen, sich selber zum Denkmal errichtet vom Hamburger Staat im Jahre 1803“

Der Hamburger Leuchtturm „Alte Liebe“ wurde zwischen 1802 und 1804 von der Freien und Hansestadt Hamburg erbaut (das Gebiet gehörte damals zu Hamburg). Der Leuchtturm war bis Mai 2001 ein aktives Leuchtfeuer.

Auf dem Spaziergang fühlen wir uns in die alte Zeit versetzt. Hier ein paar Aufnahmen:

Von Cuxhaven geht es dann wieder nach Hause. Diese kleine Auszeit hat uns nach dem Lockdown sehr gut getan.

*

*

*

*

*

*