2022

Sant Feliu – Beziers

5. April 2022

Wir reisen weiter, es geht heute über die Grenze nach Frankreich. Schon von weitem sehen wir die schneebedeckten Gipfeln Pyrenäen.

Dann erreichen wir die Grenze, ohne weitere Kontrollen fahren wir nach Frankreich.

Gegen 14:00 Uhr erreichen wir Beziers. Wir fahren durch die Stadt zum Stellplatz an den Schleusen.

Wir fahren an dem berühmten Aquädukt „Pont-Canal de l’Orb“ vorbei. Die Kanalbrücke in Béziers ist eine Trogbrücke, die den Canal du Midi über den Fluss Orb führt.

Diesmal steuern wir einen für uns neuen Stellplatz in der Nähe der Schleusen an. Der Platz heißt: Camping-Cars de Sauclières. Es ist warm und wir genießen die Sonne.

Es gefällt uns hier sehr gut. Nachmittags spazieren wir Richtung Zentrum und entdecken einen wunderschönen Park (Plateau des poètes).

Zurück am Wohnmobil genießen wir ein gutes Essen und ein Gläschen Wein draußen vor dem Wohnmobil.

-*-*-*-*-*-*-

Mittwoch, 6.4.2022 – 1. Hafentag in Beziers

Wir machen eine Fahrtour am Canal du Midi vorbei. Über die Pont-Canal de l’Orb geht es weiter zur Schleusentreppe „Les 9 Écluses de Fonseranes“. Anschließend geht es weiter bis Colombiers. Dort speisen wir am Hafen von Colombiers und anschließend zurück zum Wohnmobilplatz. Die ganze Tour kann man über Komoot verfolgen.

-*-*-*-*-*-*-*-

Donnerstag, 7.4.2022

Wir nutzen das schöne Wetter für eine weitere Fahrradtour am Canal du Midi vorbei. Bis Portiragnes geht es immer am Kanal vorbei, nur wegen einer Baustelle müssen wir einen Umweg fahren.

Der Stellplatz gefällt uns sehr gut und wir kommen bestimmt im nächsten Jahr nochmals hier hin.

Weiter geht es nach Vallabregues

Saison 2022

Da mein Speicherplatz für diese Website/Blog verbraucht ist, geht es auf einem neuen Blog weiter.

Hymer B 584 on Tour….. Rolling Home geht weiter mit Vallabregues

Freue mich auf ein Wiedersehen

*

*

2022

Cambrils – Sant Feliu de Guixols

4. April 2022

Tschüss Cambrils, wir haben uns sehr wohl gefühlt auf dem Campingplatz Playa Fiesta.

Wir befüllen unseren Wassertank und dann geht es los. Wir fahren teilweise über Landstraßen, aber auch über die jetzt kostenlose AP7. Es läuft gut und wir kommen auch sehr schnell durch Barcelona. Insgesamt sind es 220km.

vorbei am Hafen von Barcelona

In S. Feliu ist der Stellplatz sehr leer. Nach einem Snack spazieren wir Richtung Hafen. Es ist kalt und windig. Die meisten Geschäfte haben geschlossen.

Am Yachthafen laufen wir auf den kleinen Berg und genießen die tolle Aussicht auf den Hafen und die Bucht.

Am nächsten Tag geht es weiter, wir verlassen Spanien und steuern in Frankreich Beziers an.

Saison 2022