2015

Reise durch Frankreich

Von St. Feliu in Spanien geht es über die Grenze nach Frankreich. (April 2015)

Unsere erste Station in Frankreich ist das hübsche kleine Dorf Lagrasse mit dem schönen Stellplatz im Olivenhain (3€). Die ehemalige Hauptstadt der Corbiéres Lagrasse liegt weitab jeglicher Touristenströme, etwas südöstlich des mittelalterlichen Carcassonne. Und nun lasse ich die Bilder sprechen…..

Von hier fahren wir zum Canal du Midi nach Homps, am Hafen kann man kostenlos übernachten. Wir spazieren am Canal vorbei und trinken einen Kaffee. Karin und Frank melden sich, sie sind in der Nähe und kommen nach Homps. Es wird ein langer und unterhaltsamer Abend.

Nächste Stationen sind auf den Wohnmobilplätzen in  Montelimar, Besoncon , Bourg en Bresse,  Dole und Baume les Dames.

IMG_0837

Adieu Frankreich

Hallo Deutschland

*

*

*

*

 

2014

Lagrasse

Mittwoch, 2.4.2014
Boulou – Lagrasse = 121km
WomoPlatz: 2470

Wir kaufen in Le Boulou eine Landkarte, denn wir wollen abseits der Hauptstraßen nach Lagrasse fahren. Das Dorf ist als eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.

Blick auf die Steinbrücke
Blick auf die Steinbrücke

Die Tour durch die Landschaft der Region Languedoc-Roussillon ist herrlich. Das südfranzösische Dorf hat ca. 500 Einwohnern und liegt im Bergland Corbières. Lagrasse befindet sich etwa 35 Kilometer westlich von Narbonne und 30 Kilometer südöstlich von Carcassonne in einer Talsohle des Orbieu. (Wikipedia)

Lagrasse hat zwei Stellplätze, einen beim Sportplatz und der andere mitten im Dorf. Dieser Stellplatz Lagrasse liegt im Dorf und ist hübsch angelegt auf einer Wiese mit Olivenbäume. Die V/E Station ist einfach, aber zweckmäßig. Abwasser und WC-Entsorgung räumlich getrennt vom Frischwasser.
Sitecode beim Campercontact: 2470

 

Das Dorf ist typisch für Südfrankreich, enge Gassen, viele Bars und viele alte Häuser. Das Besondere an diesem Dorf, es hat ein sehr altes Kloster: „Abtei Sainte-Marie de Lagrasse“ und zwei Steinbrücken. Eine der Brücken, die „Pont de l’Abbaye“, auch Pont-Vieux genannt, ursprünglich aus dem Jahre 1303, wurde im 17. und im 19. Jahrhundert renoviert und ist seit 1907 ein französisches Kulturdenkmal.

Dorfspaziergang:

Nach unserem Dorfspaziergang treffen unsere Freunde ein, das Wiedersehen wird gefeiert….

Donnerstag, 3.4.2014
Ruhetag in Lagrasse

Leider meint das Wetter es nicht gut mit uns, viele Regenwolken und immer mal eine Schauer. Kein schönes Fotografierwetter. In einer Regenpause laufen wir gemeinsam durchs Dorf und wir gönnen uns eine große Portion Pommes.

weiter: (Homps)

*

*

*