2019

Mexihoeira Grande – Alcacer do Sal

15. März 2019

Ab heute geht es Richtung Norden.

Von Mexihoeira Grande in der Nähe von Portimao fahren wir als erstes zu einem Stellplatz in Sao Teotonio. Der Stellplatz heißt „Aguas Vivas“, er gefällt uns nicht und so fahren wir gleich weiter nach Porto Covo. Es ist eine schöne Strecke durch das grüne Alentejo.

In Porto Covo haben wir schon oft gestanden, aber diesmal haben wir Pech. Der WomoStellplatz im Ort ist geschlossen. Wir fahren zum Parkplatz an der Küste und machen dort eine Pause mit einem tollen Blick aufs Meer. Übernachten wollen wir hier nicht, denn der Parkplatz ist nur für PKWs ausgewiesen.

Neuer Plan, wir fahren in die Nähe von Alcácer do Sal an den Stausee Pego do Altar.

Abbiegen von der N 253 auf den Weg zum Stausee

Wir sind gegen Nachmittag am Stausee und finden ein schönes Plätzchen für unser Womo.

Abends kommen noch 7 Womos (alle gleichen Typs) im Konvoi an den Stausee. Sie fahren auf den unteren Platz direkt am See. Das ist gut, denn sie feiern zusammen und stören so die anderen Womos nicht.

-*-*-*-*-*-*

Wir bleiben noch einen weiteren Tag, es gefällt uns hier sehr gut.

Mittags besuchen wir das Restaurante Mondina, es befindet sich ganz in der Nähe.

Morgen geht es weiter nach Obidos und anschließend an die Lagune

*

*

*

*

*

*