Alte Mainbrücke
2019

Würzburg und Hann.Münden

Von Röttingen fahren wir nach Würzburg. Schon im letzten Jahr haben wir den Stellplatz in Würzburg besucht und uns hat die Stadt so gut gefallen. Der Stellplatz liegt am Mainufer zwischen der Friedensbrücke und der Alten Mainbrücke. Er kostet 12 € und einige Plätze sind mit Stromanschluss. Zu Fuß ist man schnell über die Alte Mainbrücke in der Altstadt.

Würzburg gefällt uns sehr gut, es bummelt sich schön, es gibt interessante Läden und einen tollen Marktplatz mit einer leckeren Auswahl an Köstlichkeiten. Auf der Alten Mainbrücke treffen sich zum Feierabend Jung und Alt auf einen Brückenschoppen. Der Frankenwein, der von einigen Gastronomiebetrieben in Schoppengläsern (0,25l) ausgeschenkt wird, genießt man mit einem tollen Blick auf die Sehenswürdigkeiten von Würzburg. Bei gutem Wetter ist die Brücke von Touristen und Einheimischen so gut belagert. Das Gläschen Wein auf der Brücke hat schon Tradition, es ist Würzburgs schönste Nebensache.

Am nächsten Tag geht es weiter zur nächsten schönen Stadt: Hann.Münden. Der Stellplatz von Hann.Münden liegt dort, wo sich Fulda und Werra küssen und zur Weser werden. Aber nicht nur die drei Flüsse machen Hann.Münden für Besucher attraktiv, sondern auch die vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern.

Von Hann. Münden geht es dann zurück nach Hause. Wir waren 3 Monate unterwegs und haben viel Schönes gesehen und erlebt. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour.

Denn lieber verreisen statt vergreisen ………..

Ende der Tour 2019

*

*

*

*

*

2017

Lauffen nach Würzburg

April 2017

A= Belfort, B= Gengenbach, C= Freudenstadt, D= Lauffen, E= Würzburg, F= Hann.Münden

Unser Reiseziel sollte eigentlich Fulda werden, aber in Würzburg staut sich der Verkehr vor der Mainbrücke und so planen wir kurz entschlossen um.  Der Stellplatz Friedensbücke mit Blick auf die Stadt Würzburg liegt in unmittelbarer Nähe. Und Würzburg kennen wir noch nicht.

IMG_2346

Direkt vor unserem Wohnmobil fahren die Schiffe vorbei.

IMG_2435

Der Stellplatz ist auf einem Mix-Parkplatz und für Wohnmobile kostet die Übernachtung 12€. Der Platz hat keine V/E, liegt aber sehr stadtnah.

IMG_2349

Um in die City zu kommen, geht man nur über die Alte Mainbrücke (Fußgängerbrücke) und ist gleich mitten in der Stadt.

IMG_2411 (Bearbeitet)

Es ist ein Highlight der Stadtbesichtigung auf der Alten Mainbrücke einen Brückenschoppen zu genießen. Hier trifft sich Jung und Alt zu einem kleinen Plausch mit einem Brückenschoppen. Der Frankenwein (Gläsern 0,25 l) ist bei Einheimischen wie Touristen sehr beliebt. Das Gläschen Wein auf der Brücke hat schon Tradition, es ist Würzburgs schönste Nebensache. Allerdings auch ein Zankapfel.

Bei gutem Wetter ist auf der Brücke sehr viel Betrieb und die Radfahrer mögen die Genießer, die oft in kleinen Gruppen auf der Brücke stehen, überhaupt nicht. Da gibt es, wie ich im Netz gelesen habe, oft Ärger. Aber auch die Gläser und andere Getränkebehälter sorgen für Gesprächsstoff. Die Gläser oder auch Pappbecher, darf man nicht auf dem Brückengeländer abstellen. Sofort erscheint der Brückenwächter und klärt auf. Zu viele Gläser und Becher landen im Wasser des Mains und das ist nicht gut für die Umwelt. Sehr höflich und das immer und immer wieder, klärt der Brückenwächter mit einer Engelsgeduld die Besucher auf. Das ahnt auch kein Besucher, das Brückengeländer ist sehr breit und man passt doch auf sein Glas auf….. ja, aber vielleicht nicht jeder

Wir haben unser Glas Wein auf der Brücke sehr genossen (natürlich auch anschließend nicht mehr auf dem Geländer abgestellt). Es herrscht dort eine ganz tolle Atmosphäre. Den Brückenschoppen sollte man unbedingt probieren.

Aber natürlich hat die Stadt noch viel mehr zu bieten. Eine tolle Altstadt mit Dom (Weltkulturerbe), einen interessanten Marktplatz, viele Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Gegen Abend spazieren wir wieder Richtung Wohnmobilplatz. Würzburg hat uns sehr gut gefallen und wir kommen bestimmt noch oft auf einen Besuch vorbei.

Würzburg wurde als zweite deutsche Stadt mit dem Titel „Weltkulturerbe“ ausgezeichnet.

 

 

Letzte Station unserer Reise: Hann.Münden

*

*

*

*